Kellerbrand in Gesundbrunnen

Adresse: Wollankstraße 96g
Ortsteil: Gesundbrunnen

Nach einem Kellerbrand in Gesundbrunnen mussten in den Abendstunden insgesamt sechs Menschen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Gegen 22:30 Uhr brach aus noch unklarer Ursache im Kellerbereich ein Brand aus. Es brannten mehrere Kellerverschläge auf einer Fläche von ca. 50 m². Der Treppenraum des vom Brand betroffenen Gebäudes sowie Treppenräume benachbarter Aufgänge waren verraucht und so nicht mehr als Rettungswege nutzbar.
Von der Feuerwehr wurden 33 Menschen über Drehleitern gerettet. Vier Bewohner wurden mit Fluchthaube über das Treppenhaus ins Freie gebracht und drei weiter über tragbare Leitern gerettet. Viele Mieter brachten sich selbst in Sicherheit. Insgesamt wurden 120 Personen durch die Polizei an drei unterschiedlichen Sammelpunkten betreut. Von der Feuerwehr wurde eine Behandlungsstelle eingerichtet in der 16 Menschen von einem Notarzt behandelt wurden und sechs in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden. Während der Löscharbeiten wurden zwei C-Strahlohre und 14 Atemschutzgeräte eingesetzt. Die betroffenen Gebäude wurden mit zwei Drucklüftern belüftet. Ein Brandüberschlag auf die darüberliegenden Wohnungen konnte durch einen gezielten Löschangriff mit Druckluftschaum verhindert werden. Die Einsatzstelle war um 01:31 Uhr unter Kontrolle.

Eingesetzt wurden: 4 LHF, 1 DLK, 5 RTW, 1 NEF, 1 Sonder- und 2 Führungsfahrzeuge, Schutz- und Kriminalpolizei, Stromversorger, Bauaufsicht sowie ein Vertreter des Bezirksamtes

Quelle: Berliner Feuerwehr