Großbrand in Gesundbrunnen

Adresse: Holzstr.
Ort: Gesundbrunnen

Es brannte eine eingeschossige, ca. 1000m² große Werkstatthalle in ganzer Ausdehnung. Dabei stürzten Teile der ungeschützten Stahlkonstruktion ein. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet und eine Ausbreitung des Brandes auf angrenzende Gebäudeteile verhindert. Besondere Gefährdungen gingen von einer Acetylenflasche und einem 2500L fassenden Heizöltank aus.

Ein Angestellter der in der Halle ansässigen Firma zog sich bei Löschversuchen leichte Brandverletzungen zu und wurde von der Feuerwehr ins Krankenhaus transportiert.

Der Brand wurde mittels CAFS und des Einsatzes von 2 Werfern, davon einer über DLK, 2 B-Rohren, 2 C-Rohren sowie unter Verwendung von 10 PA gelöscht.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes wurden 4 Freiwillige Feuerwehren zur Wachbesetzung in Dienst gerufen.
Die Einsatzstelle war um 16:39 Uhr unter Kontrolle.

Eingesetzt wurden:
8 LHF, 2 DLK, 1 TLF 24-50, 2 RTW, 4 Sonder- und 7 Führungsfahrzeuge.

Anwesend waren:
A-Dienst der Berliner Feuerwehr, Schutz-, und Kriminalpolizei, Energieversorger Gas/Strom, Presse und der Pressedienst der Fw.

Quelle:
Berliner Feuerwehr