BSB-Übung 2014 in Lehnin

Am vergangenen Wochenende haben rund 250 ehrenamtliche Berliner Feuerwehrleute den Katastropheneinsatz geübt. Gemeinsam mit der Bundeswehrfeuerwehr des Truppenübungsplatzes Lehnin haben drei Brandschutzbereitschaften der Berliner Feuerwehr mit über 40 Fahrzeugen unterschiedliche Übungsszenarien durchlaufen. Darunter die Szenarien Vermisste Schulklasse, Einsatz von CAFS, Hochwasser, Notfallseelsorge, Geländefahrtraining und eine komplexe Einsatzlage in einer kleinen Ortschaft nach einem schweren Unfall zwischen einem Personen- und einem Güterzug.
Diese Übung galt der Überprüfung und Erweiterung der Kenntnisse, Fähigkeiten und Belastbarkeit der Einsatzkräfte für den Katastrophenfall. Gleichzeitig war es eine gute Gelegenheit zur Überprüfung der persönlichen und technischen Ausstattung unserer Katastrophenschutzeinheiten.

Die Gruppe der Übungsleitung ist nun mit der  Auswertung der Übung beschäftigt. Beide Seiten, Übungsleitung wie auch teilnehmende Einsatzkräfte sprachen aber schon von einer sehr gelungenen Veranstaltung.

Erst letztes Jahr haben unsere Brandschutzbereitschaften in Sachsen gezeigt das sie auch für den Ernstfall sehr gut gewappnet sind.

Quelle:
Berliner Feuerwehr