Wohnungsbrand in Mitte

Bei einem Wohnungsbrand wurden Abend des 27. Juli 2012 zwei Mieterinnen in Mitte verletzt. Gegen 18 Uhr 30 alarmierte eine 55-jährige Wohnungsmieterin die Feuerwehr in die Invalidenstraße, da es in ihrem Wohnzimmer brannte. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, durch das die Couch völlig zerstört wurde. Die Frau wurde mit leichten Verbrennungen und dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere Mieterin des Hauses wurde durch die Rettungskräfte ambulant vor Ort behandelt. Ein technischer Defekt als Brandursache ist nicht auszuschließen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.Während der Löscharbeiten war die Invalidenstraße zwischen Alt-Moabit und Lehrter Straße für ca. eineinhalb Stunden gesperrt.

Die Freiwillige Feuerwehr Wedding war mit einem LHF vor Ort.

Quelle:
www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/373030/index.html